Ausbruchsichere Sicherheitsgeschirre für Hunde

Mittlerweile ist es Gang und Gäbe, dass Hundebesitzer ihren Hund aus dem Tierschutz adoptieren und einem Hund in Not ein sicheres Zuhause schenken. Diese Hunde haben meist schlechte Erfahrungen gemacht, sind nicht selten in völliger Isolation und ohne Umweltreize aufgewachsen oder sie sind an das Leben in Freiheit als Straßenhund gewöhnt. Deshalb können wir auch nicht einschätzen, wie das neue Familienmitglied in verschiedenen Situationen reagiert, z.B. welches Geräusch oder welcher Reiz einen Fluchtinstinkt bei ihm auslöst
Nach einem meist sehr langen Transportweg, findet sich der Hund in einer komplett neuen und ihm völlig fremden Welt wieder. Ab jetzt soll er an der Leine laufen und wird meist viel zu schnell den neuen Gegebenheiten ausgesetzt und soll ihm gänzlich unbekannte Ansprüche erfüllen.
Mit einem geschickten Sprung nach hinten, ist der Hund innerhalb von Sekunden aus einem herkömmlichen Geschirr oder einem Halsband herausgeschlüpft. Spürt er die Freiheit, rennt er meist völlig unkontrolliert los, da die Bindung zum neuen Besitzer noch nicht vertrauensvoll ist und er sich in der neuen Umgebung nicht auskennt.
Die Sicherung eines entlaufenen, ängstlichen Hundes ist meist sehr zeitaufwändig und kostenintensiv. Nicht selten endet der ungewollte Freilauf mit dem Tod des Hundes.
Wolters Sicherheitsgeschirr für Hunde Professional No Escape
TOP
Ausbruchsicheres Hundegeschirr insbesondere für Tierschutzhunde, Angsthunde aber auch alle anderen ängstlichen und unsicheren Hunde, die in eine neue Umgebung kommen. Der 3 Riemen ( Bauchriemen ) beugt einem Herausschlüpfen aus einem herkömmlichen brutgeschirr vor und rettet dem Hund unter Umständen das Leben.
ab 15,99 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Sicherheitsgeschirr Turva - ausbruchsicheres Geschirr, mit Neopren gepolstert - XS bis L - rot - blau - schwarz
TOP
Das Sicherheitsgeschirr aus Neopren und Nylon, ist ein ausbruchsicheres Geschirr. Auf Grund des Taillengurtes, der das Herauswinden des Hundes in Paniksituationen verhindert.
Das Hundegeschirr gibt es in den Farben rot, blau und schwarz.
Zusätzlich können Sie zwischen vier Größen wählen.

XS - neck: 24-34 cm, chest: 30-40 cm, w: 10 mm
S - neck: 34-48 cm, chest: 40-65 cm, w: 15 mm
M - neck: 42-60 cm, chest: 50-75 cm, w: 20 mm
L - neck: 48-67 cm, chest: 75-100 cm, w: 25 mm
ab 8,99 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Panikgeschirr, Sicherheitsgeschirr Miami - ausbruchsicheres Hunde-Geschirr
NEU
TOP
Sicherheitsgeschirr für Hunde. In zwei verschiedenen Farben und drei verschiedenen Größen. Sehr gut geeignet für unsichere sowie ängstliche Hunde.

S - 15 mm, 38-52 cm
M - 20 mm, 48-70 cm
L - 25 mm, 64-100 cm
ab 19,99 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 4 (von insgesamt 4)

Aus all diesen Gründen ist eine adäquate Sicherung in der Anfangszeit besonders wichtig. Ein Sicherheitsgeschirr ist deshalb die beste Lebensversicherung für einen neuen Schützling.
Sicherheitsgeschirre haben einen 3. Riemen, den Bauchriemen, der ein Herausschlüpfen aus dem Geschirr so gut wie unmöglich macht. Darum empfehlen wir selbst bei Hunden, die auf den ersten Blick nicht verängstigt wirken, in den ersten Monaten ein Sicherheitsgeschirr zu nutzen. Wir wissen nicht, ob wir morgen, nächste Woche oder nächsten Monat in eine Situation geraten, die unserem Hund Angst macht und er unberechenbar reagiert.                                                      

Die bestmögliche Sicherung ist die Doppelsicherung:

Die Doppelsicherung besteht aus einem Sicherheitsgeschirr, einem Zughalsband und zwei Hundeleinen, wobei eine Hundeleine am Halsband und die andere am Sicherheitsgeschirr befestigt wird.
Sie können selbst entscheiden, ob es Ihnen angenehmer ist, den Hund am Geschirr oder am Halsband zu führen. Diese Leine halten Sie in der Hand. Die andere Leine wird um den Körper des Besitzers befestigt. Sollten Sie einmal stolpern und hinfallen oder sollte Ihnen die Leine, an der Sie Ihren Hund führen, aus der Hand rutschen, ist der Hund über die andere Leine noch immer sicher mit Ihnen verbunden und ein Entlaufen wird somit verhindert.
Zu bedenken ist, dass viele Tierschutzhunde auf das Führen am Halsband zunächst ängstlich reagieren können, da sie im Ausland in den meisten Fällen mit der Fangschlinge von der Straße gefangen werden und dieses Erlebnis in negativer Erinnerung haben. Für das Führen am Halsband ist also viel Zeit und Geduld gefragt.                                                                                                               

Was tun, wenn der Hund doch entlaufen ist?

Das Wichtigste ist, immer am Entlaufort zu bleiben. Der Hund wird immer wieder an diese Stelle zurückkehren. Dies kann allerdings auch einige Stunden dauern.
Ziehen Sie unbedingt eine kompetente Hundesuchhilfe zu Rate.
Melden Sie Ihren Hund bei Tasso als vermisst. Tasso versendet kostenlos Flyer. Das dauert allerdings einige Tage, deshalb sollten Sie sich selbst Zuhause oder in einer